Kinesiotaping

verwendet ein von Kenzo Kase in Japan entwickeltes Tape, welches in Längsrichtung elastisch ist, und unter Zug auf die Haut geklebt wird.

Dies dient zur Unterstützung der Gewebsfunktion.

Indikationen zum Tapen:
  • Gelenk stabilisieren (z.B.nach Umknicken eines Fusses)
  • Muskeln entspannen (z.B.bei Nackenverspannung)
  • Muskeln tonisieren (bei zu schwacher Muskulatur)
  • Lymphabfluss fördern (nach Unfällen oder Operationen)
  • Schmerz lindern
  • Blutergüsse schneller abbauen